Arte zeigt Berbertattoos


In vielen muslimischen Ländern werden Tätowierungen als Sünde angesehen. Dies gilt natürlich gerade auch für Frauen. DieTunesierin Manel Mahdouani hat es in ihrem Land doppelt schwer: Sie ist nicht nur tätowiert, sondern tätowiert selbst.

Dabei war die Kunst des Tätowierens in der vorislamischen Zeit tief in der Kultur der Berbervölker Maghrebs verwurzelt. Doch nur noch wenige Angehörige der Berber wagen es ihre traditionellen Tätowierungen zu zeigen.

Der TV-Sender ARTE zeigt die 360° GEO REPORTAGE – TUNESIEN, DIE KUNST DER BERBERTATTOOS am Samstag den 10. September 2016 um 19.30 Uhr. Und begleitet begleitet Manel auf ihrer Spurensuche nach dieser alten Tradition, zu den letzten tätowierten Berberfrauen Tunesiens.

Kommentar erstellen